Seite auswählen

Im Wohnzimmer der Gemeinde. Öffentliche Räume in kleinen und mittleren Gemeinden.

Zu Fuss im öffentlichen Raum
Attraktive Aufenthaltsbereiche sind integraler Bestandteil des Fusswegnetzes und werten dieses auf. Die Planung von öffentlichen Räumen ist eine Aufgabe, die nicht nur den grossen Städten vorbehalten ist. Mit der Siedlungsentwicklung nach innen gewinnt das Thema auch in kleinen und mittleren Gemeinden an Bedeutung. Strassen und Plätze zum Spazieren, Flanieren und Verweilen bieten Chancen für Begegnungen und sozialen Austausch und sind für das Dorfleben unerlässlich. Der öffentliche Raum ist das Wohnzimmer einer Gemeinde.
Die Tagung präsentiert gute Beispiele, sucht das Beste aus jeder Disziplin, diskutiert Hürden von der Planung bis zur Umsetzung. Sie vernetzt Ingenieurinnen, Landschaftsarchitekten und Verkehrsplanerinnen mit politisch Verantwortlichen, damit am Schluss alle gewinnen.

Donnerstag, 1. Juni 2017, Brugg-Windisch

weitere Informationen